Bauthermogafie


eMail an Thermografie Schweiger

Anschrift:

Harald Schweiger
Schmiedestraße 1
D-99706 Hachelbich/Thüringen

Tel.: 03632-700194
Fax: 03632-544902
Funk: 0172- 7145760

PDF-Datei zur Bauthermografie (2,8 MByte)
PDF-Datei - Richtiges Lüften/Schimmel in Wohnungen (MDR-Ratgebersendung)
PDF-Datei - "Schimmelpilz-Leitfaden" des Umweltbundesamtes


eingebaute Blower DoorBlower Door PrinzipThermografie ist allg. bekannt, durch IR-Bilder vom Bau. Etliche Thermografen sind spezialisiert auf Energieberatung, erstellen Gebäudepässe nach EnEV (Energie Einsparverordnung, bis 2002 Wärmeschutz-Verordnung) und führen Luftdichtheits-Messungen nach DIN 4108-7 mit Blower Door durch. Dabei wird im Haus mit Ventilator Unter-/überdruck von ~50 Pa erzeugt und die Luftwechselrate ermittelt. Bei nat. Lüftung durch Fugen (Fenster, Türen) sollte sie < 3 und bei lufttechn. Anlagen 1...1,5  Luftwechsel/Std. betragen. Mit Hilfe der Wärmebildkamera werden versteckte Mängel durch den Eintritt der kälteren (oder wärmeren) Außenluft sichtbar. Oft lassen sich spürbare Energieeinsparungen durch simple Abdichtung bewirken. IR-Bilder der Gebäudehülle geben einen groben Überblick, Schwachstellen und Baumängel selten eindeutig erkennbar.Eine Messung von innen bringt sie zu Tage. Es lohnt selten, Geld für ein paar bunte Bilder der Fassade auszugeben, ohne die Innenseite zu betrachten (leider sogar von Energiversorgern so angeboten - schade um die 200 Euro). Nach meiner Erfahrung ist eine Temperaturdifferenz innen/außen von >15°C für aussagefähige Wärmebilder nötig. Außerdem sollten die Räume ähnliche Innentemperatur aufweisen. In der Praxis bedeutet dies, 12...24 Std. vor der Messung gut zu heizen und wo sinnvoll, Zwischentüren zu öffnen. Durch die  hohe Auflösung moderner IR-Kameras sind Wärmebrücken, aufsteigende Nässe oder schlechte Dämmung von Mauerwerk sicher ortbar. Die Messung von außen muß so angelegt sein, daß keine Sonne einwirkt ! Das bedeutet früh, oder an Sonnentagen >4 Std. nach Sonnenuntergang zu messen (Westseite). Die Morgenstunden sind günstiger, Schmuddelwetter ohne Regen und starkem Wind ideal. Klare Nächte verfälschen das Ergebnis partiell erheblich. Bei Messungen im Innern ist dies wegen der hohen Zeitkonstante kaum von Belang, außer die Sonne scheint massiv durch die Fenster. Die oben zum Download angebotene PDF-Datei zeigt Beispiele im Bauwesen (s. unten). Weitere sind auf Wunsch lieferbar, ggf. sind einige aus jüngeren TV-Shows bekannt.

denkmalgeschütztes Bauensemble in Gotha/Thür. mit Wärmebrücken (Link zu 2,7 MByte Datei zum Thema)
div. Anwendungen der Bauthermografie/Leckortung (Link zu 2,7 MByte Datei zum Thema)

Wassereintritt in Plattenbaufassade (hinterlegter Link öffnet Download zur Untersuchung)

Wassereintritt an einer Plattenbau Fassade

1,4 MByte PDF-Datei zur Ortung der Quelle

Das Dämmung auch schaden kann, zeigt das Beispiel eines Mehrfamilienhauses mit hinterlüfteter Fassade (8 cm  Styropor, Spalt oben/unten offen !). Durch die Kaminwirkung im zu großen Spalt wurde die Wand des Fachwerkbaus unten gekühlt, was zu Schimmelbildung und Allergieproblemen führte. 2 MByte PDF-Datei, alternativ auf Bild klicken.
Dämmfehler bei Sanierung eines Fachwerkhauses (Außenaufnahmen)
Dämmfehler bei Sanierung eines Fachwerkhauses (Innenaufnahmen)
Auskühlung eines Raumes bei teilweise geöffnetem Fenster
Auskühlung eines Raumes bei teilweise geöffnetem Fenster
 
Firmenprofil | SiteMap | Impressum | Kontakt | ©2012 Industriethermografie Schweiger