Industriekühler


eMail an Thermografie Schweiger

Anschrift:

Harald Schweiger
Schmiedestraße 1
D-99706 Hachelbich/Thüringen

Tel.: 03632-700194
Fax: 03632-544902
Funk: 0172- 7145760

Im gezeigten Beispiel war die Leistung des Kraftwerkskühlers niedriger, als projektiert. Um Sanktionen vorzubeugen, sollten die Ursachen gefunden und abgestellt werden. Vermutet wurden Lufteinschlüsse im System und unzureichende Luftleitung im Innern des Kühlers (Wasser ~120°C bei 12 bar). Das kleine Bild oben links zeigt die Problematik. Die blauen Bereiche sind o.k., die weißen ohne Kühleffekt. Rechnet man die toten Zonen zusammen, zeigt sich ein Grund für die schlechte Kühlleistung. Ein Segment ist etwa 3x4 m groß. Die 5m Ventilatoren sitzen unten, etwa mittig und erzeugen offenbar keinen laminaren Luftstrom (siehe Segmentmitte).
240 MW Kraftwerkskühler
Durch Luftleitung wurde Abhilfe geschaffen. Der Unterschied an der toten Zone über dem Querträger ist gut erkennbar.
Diese IR-Aufnahme zeigt einen der Wärmetauscher in einem Kühlkreislauf

 

Firmenprofil | SiteMap | Impressum | Kontakt | ©2012 Industriethermografie Schweiger